Neuer Versuch für Wifi 2.0 von Google

wifi20.png

Google ist wie immer führend im Bereich neuer Technologien und überrascht aufs neue. Laut Pressetexten hat Google einen neuen Versuch seiner Initiative Wifi 2.0 gestartet. Diese wollen freien Fernsehfrequenzen für den drahtlosen Breitbandzugang nutzen. Bereits vor einem Jahr hatte Google dem FFC Federal Communications Commission seinen Vorschlag unterbreitet diese White Spaces für freie Anbieter bereit zu stellen. Damit wäre eine flächendeckende Anbindung an das Breitband Netz, mit einer Datenübertragungsrate von 1 Gigabyte pro Sekunde, gesichert. Zur White Spaces Coalition kurz WSC gehören unter anderem Microsoft, Google, Dell und HP an.

Bisher war diese Initiative in Amerika tätig. Aber auch in Europa gibt es bereits eine Diskussion zu diesem Thema. Die Medienkommissarin Viviane Reding forderte im November 2007 die Gemeinschaft auf diese freien Frequenzen für das mobile Internet zu reservieren. Sie könnten für Internet Übertragungen auf Mobil Telefon, Handy TV oder für die Versorgung schlecht erschlossener Gebiete genutzt werden.

Hoffentlich werden sich die führenden Entscheider bald einig, damit ein Breitbandzugang von überall nicht mehr nur ein Traum ist. Oder was denkt ihr?

Quellen:

http://www.pressetext.de
http://de.internet.com/

Posted in Google, Web Technologie

Leave a Reply